Eilmeldung: Köhler gesteht großen Fehler ein

Ex-Bundespräsident Horst Köhler hat seinen Fehler eingestanden: Es sei natürlich ein großer Fehler gewesen, so Horst Köhler im Schützengraben während einer blutrünstigen Attacke auf fiese Gegner deutscher Handelsinteressen, die Bundeskanzlerin nicht wenigstens einen Tag vorher über seine Aufrüstungspläne informiert zu haben. Er bedauere dies natürlich sehr, so der ehemalige Mieter eines mit jederzeit einsatzfähigen Mini-Atombomben  bestückten Seitenflügels von Schloss Bellevue weiter. Aber im Prinzip hätte er keine andere Wahl gehabt: Wäre Frau Merkel früher über seinen Entschluss informiert gewesen, hätte er einfach nicht mehr ausreichend Zeit gehabt, die Maschinenpistolen, Handgranaten und Panzerabwehrrakten aus dem erweiterten Nachtkästchen seiner Frau zu entfernen… die ja ursprünglich dazu gedacht waren, an den freien Tagen einen ungestörten Ausflug zu deutschen Fachgeschäften in der Umgebung seines Bundespräsidenten-Einsatzortes zu ermöglichen!

Ex-Deutschlandanführer Köhler testet ein neueres russisches Abwehrschild...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s